7. Woche

Es ist nicht zu glauben - die Rasselbande ist schon 7 Wochen alt


Es geht wirklich in Riesenschritten vorwärts. Die Kleinen sind flink und schnell, rennen durch den Garten, rangeln zu zweit oder dritt um ein Spielzeug, klettern hoch, buddeln im Mauseloch, spielen, toben, zerren Gegenstände durch die Gegend wie z. B. Matthias Arbeitsschuhe und danach wird ganz eng gekuschelt. Es ist so toll zu sehen, wenn sie so friedlich zusammenliegen und schlafen. Fina hat jetzt ganz "abgestillt" und knurrt die Welpen auch weg, wenn sie noch versuchen bei ihr zu trinken. Inzwischen haben es aber doch alle verstanden, dass die Milchbar geschlossen ist und das Futter im Napf liegt. Sie fressen alle gut ihr Trockenfutter, Nassfutter oder auch Körnigen Frischkäse und Rinderhack. Der Auslauf wurde auch wieder erweitert und das Highlight ist absolut der Bollerwagen, der Knisterfuttersack und das Wackelbrett. Auch diese Woche hatten wir wieder viel Besuch und volles Programm, was aber alle ganz entspannt mitmachen.

Das sah bei den ersten Autofahrten doch etwas anders aus - manche ganz entspannt, andere auf "Hab-acht-Stellung" und andere waren froh, als sie aussteigen durften. Übung macht den Meister und darum wird weiter geübt. Neu waren auch die lästigen Dinger um den Hals, an denen dann auch anfangs kräftig gekratzt wurde. Wer groß werden will, muss viel lernen, das bleibt auch unseren Kleinen nicht erspart. Nächste Woche wird es hart - es seht die zweite Impfung an und der Chip wird gesetzt. Zum Ende der Woche dann die Wurfabnahme und Hundebesuch. Mal sehen wie alles wird.

Kromfohrländer Bella Fina
Bella Fina